Unser Programm

Neben der Förderung des Landesmuseums, welches das eigentliche Anliegen des Freundeskreises ist, wird den Mitgliedern ein umfangreiches Programm mit Führungen, Ausstellungs- und Atelierbesuchen angeboten.

Halbjahresprogramm 2022/1

"Das Geheimnis der Kunst liegt darin, dass man nicht sucht, sondern findet."


Pablo Picasso

Der Silberaltar in der Gottorfer Schlosskapelle, 1666

7. April 2022
Donnerstag, 17.00 Uhr
Schlosskapelle

Buchvorstellung

Silberaltäre zwischen München und Stockholm

Der Kunsthistoriker und Goldschmied Christian Schulz untersucht herausragende Silberaltäre des 17. Jahrhunderts, darunter auch den Altar der Gottorfer Schlosskapelle, vor dem Hintergrund herrschaftlicher Selbstinszenierung im Zeitalter der Konfessionalisierung. Schulz betrachtet die Silberaltäre nicht nur kunsthistorisch und -technologisch, sondern bezieht auch theologische und historische Aspekte ein. So spiegelt etwa der von Herzog Christian Albrecht beauftragte Gottorfer Altar die kurz zuvor gewonnene Souveränität und seinen Anspruch im europäischen Konzert der Mächte wider.

> Exklusiv für Freundeskreismitglieder

Teilnehmer

max. 75 Pers.

Anmeldung

freundeskreis@schloss-gottorf.de oder online

Carl Lambertz (1910-1996), Armes Mädchen, 1936

13. April 2022
Mittwoch, 15.00 Uhr
Reithalle

Kuratorenführung

Moby Dick und Röhrenkatze

Der Kulturring der Schleswig-Holsteinischen Wirtschaft bereichert durch Ankäufe seit 50 Jahren die Kunstsammlung auf der Gottorfer Schlossinsel. Dr. Ulrich Schneider gibt in einer Führung durch die Jubiläumsausstellung, die schon vor einem Jahr zwar aufgebaut, aber coronabedingt nicht geöffnet war, einen Einblick in diese bemerkenswerte Sammlung. Themen wie das Menschenbild im Wandel der Zeiten ziehen sich wie ein roter Faden durch die Auswahl dieser eindrucksvollen Ausstellung.

Weitere Termine: 10. Mai, 31. Mai, 9. Juni

> Exklusiv für Freundeskreismitglieder

Teilnehmer

max. 25 Pers.

Anmeldung

freundeskreis@schloss-gottorf.de oder online

Der Hirschsaal mit Fresken aus dem späten 16. Jahrhundert

29. April 2022
Freitag, 19.30 Uhr
Hirschsaal

Konzert mit Lesung

Abenteuer Isfahan. Eine Persienreise im 17. Jahrhundert

1633 schickt Herzog Friedrich III. eine hundertköpfige Delegation von Kaufleuten, Politikern und Gelehrten nach Persien, begleitet – typisch für die Zeit des Barock – von fünf Musikern und dem Dichter Paul Fleming. Adam Olearius, später Hofgelehrter auf Gottorf, dokumentierte die Unternehmung.
Zu Musik norddeutscher und persischer Komponisten des 17. Jahrhunderts liest Peter Bieringer aus Olearius’ Bericht der «Moskowitischen und Persianischen Reise». Es musizieren das Ensemble Hamburger Ratsmusik unter der Leitung von Simone Eckert und Nima Nouri, Oud.

Eintritt

für Freundeskreismitglieder ermäßigt 15 Euro.

Kartenreservierung

Telefon (04621) 813-222 oder service@landesmuseen.sh

«Hôtel du Nord»: Vincent Judith, Philipp Schröter, Volker Linde, Stefan Back (Foto Claudia Gödke, Illustration Susanne Pertiet)

1. Mai 2022
Sonntag, 11.00 Uhr
Kreuzstall

Saisonauftakt

Der Mai ist gekommen

Gemeinsam wollen wir den Wonnemonat fröhlich begrüßen. Endlich wieder Freunde treffen und sich gut unterhalten! Die Ausstellung «Impressionismus des Nordens» im Kreuzstall bildet einen farbenfrohen Rahmen für dieses erste Treffen seit langem. Für gute Stimmung sorgt das Ensemble «Hôtel du Nord» – die Musiker freuen sich nicht weniger auf dieses Event als wir. Kommen Sie bei einem kleinen Imbiss mit alten und neuen Freunden ins Gespräch.

> Exklusiv für Freundeskreismitglieder

Filmstill aus «Ai Weiwei: Never Sorry» (© Look Now!)

3. Mai 2022
Dienstag, 20.00 Uhr
Capitol Filmpalast Schleswig

Kunst im Kino

Ai Weiwei: Never Sorry

Kurz nach seiner Entlassung aus chinesischer Gefangenschaft im Frühjahr 2011 trifft Ai auf die amerikanische Filmemacherin Alison Klayman. Sie folgt dem Künstler und Aktivisten und dokumentiert den Aufbau seiner Ausstellung im Haus der Kunst in München, seine 100-Millionen-Keramik-Porzellan-Ausstellung im Tate Modern, die Herstellung der Auftragsarbeit Sunflower Seeds. Rückblicke zeigen, wie er in Chengdu von der Polizei drangsaliert, sein Studio zerstört und er schließlich am Flughafen verhaftet wird.
Einführung in den Film: Dr. Sophie Borges.
Im Kartenpreis ist ein Begrüßungsgetränk enthalten.

Veranstalter

Capitol Filmpalast Schleswig

Karten und Informationen zum Programm

Telefon (04621) 20500 oder online

Adresse

Capitolplatz 4, 24837 Schleswig

Blick von der Siegessäule auf Berlin

6.–8. Mai 2022
Berlin

Exkursion

Viel Neues in Berlin

Berlin ist immer eine Reise wert. Mit der Eröffnung des Humboldtforum und der Wiedereröffnung der Neuen Nationalgalerie ist es nun geradezu ein Muss! Beides sind Stationen unseres vielseitigen Programms. Außerdem besuchen wir die Ausstellung «Paul Gaugin – Wy Are You Angry?» in der Alten Nationalgalerie, bekommen eine Führung in der Königlichen Porzellan-Manufaktur, wo hervorragendes Handwerk bis heute Tradition hat, und schauen uns die Bildgießerei Noack an, in der seit 125 Jahren bronzene Plastiken und Skulpturen berühmter Künstler gefertigt werden. Ein stimmungsvoller Abend ist mit einem Sinfoniekonzert – Joshua Weilerstein und Daniel Hope – in der Komischen Oper Berlin garantiert. Selbstverständlich gehört auch ein Abendessen im legendären Restaurant Cassambalis zur Berlin-Exkursion des Freundeskreises.

Exklusiv für Freundeskreismitglieder

Teilnehmer

Anzahl begrenzt
Die Veranstaltung ist aktuell ausgebucht, wir führen eine Warteliste.

Kosten

775 Euro/Pers. im DZ (885 Euro/Pers. im EZ).

Anmeldung

ausschließlich über das Anmeldeformular

Erwin Doose, Gesammelte Papiere, 1976-78 (© VG Bild-Kunst Bonn, 2022)

10. Mai 2022
Donnerstag, 15.00 Uhr
Reithalle

Kuratorenführung

Moby Dick und Röhrenkatze

140 Werke hat der Kurator Dr. Ulrich Schneider aus der Sammlung des Kulturrings der Schleswig-Holsteinischen Wirtschaft für die Jubiläumsausstellung ausgewählt. In einer Führung gibt er einen Einblick in die Sammlung: Künstler von A wie Aerebo bis Z wie Zimmermann mit Arbeiten aus dem 20. und 21. Jahrhundert. Auch Träger des Kunstpreises der Schleswig-Holsteinischen Wirtschaft sind vertreten, darunter Erwin Doose, der 1985 als erster ausgezeichnet wurde.

Weitere Termine: 31. Mai, 9. Juni

> Exklusiv für Freundeskreismitglieder

Teilnehmer

max. 25 Pers.

Anmeldung

freundeskreis@schloss-gottorf.de oder online

Gustav Wunderwald, Dame mit Papagei, 1921 (Kunststiftung Bönsch)

11. Mai 2022
Mittwoch, 16.00 Uhr
Kreuzstall

Kuratorenführung

Tierisch schön! Tierbilder aus der Sammlung Bönsch

Das Thema der diesjährigen Kabinettausstellung im Kreuzstall ist das Tier in der Kunst. Die Sammlung Bönsch bietet hierzu einen reichen Fundus: In Grafiken und Gemälden, in der Skulptur und Keramik setzten sich Künstler der Moderne mit dem Thema auseinander. Neben bekannten Namen wie Picasso, Chagall, Heckel und Marc werden spannende Positionen von Künstlerinnen vorgestellt: Renée Sintenis, Lou Albert-Lasard, Marg Moll und Emy Roeder.

> Exklusiv für Freundeskreismitglieder

Maria Johannsen, Sopran, und Mikael Søndergård Christensen, Laute

19. Mai 2022
Donnerstag, 19.30 Uhr
Hirschsaal

Konzert

«Music for a while» Purcell & Co. Höfische Musik des Barock

Maria Johannsen, Sopran und Mikael Søndergård Christensen, Laute, interpretieren Werke von Purcell, Dowland, Weiss, Vivaldi u.a.m. Wenn die sanften Lautenklänge den Gesang begleiten, erschließen sie den Zauber der Musik und den Einfallsreichtum der Texte der barocken Komponisten, deren Musik schon vor rund 400 Jahren auf Schloss Gottorf zu hören war.

Eintritt

für Freundeskreismitglieder ermäßigt 10 Euro

Kartenreservierung

Telefon (04621) 813-222 oder service@landesmuseen.sh

Reinhard Liess vergleicht Picassos «Mutter und Kind» mit dieser Darstellung von Michelangelo

24. Mai 2022
Dienstag, 17.00 Uhr
Vortragssaal

Buchvorstellung

Streifzüge durch die klassische Kunstgeschichte mit einer Kritik an Picasso

Der Kunsthistoriker Reinhard Liess stellt zentrale Kunstwerke von der Antike bis zur frühen Moderne vor und zeigt damit auf, was eine Kunstgeschichte, die sich auf die Werke selber einlässt, erreichen kann. Thomas Gädeke hat das umfangreiche Werk seines kunsthistorischen Lehrers Liess herausgegeben und mit einem Nachwort versehen. Die Graphikerin Susanne Pertiet hat das dreibändige Werk (erschienen im Verlag Schnell & Steiner) hochwertig und lesefreundlich gestaltet. Nach dem Vortrag ist Gelegenheit, vom Autor Exemplare signieren zu lassen.

> Exklusiv für Freundeskreismitglieder

Richard Haizmann, Röhrenkatze, 1926

31. Mai 2022
Dienstag, 15.00 Uhr
Reithalle

Kuratorenführung

Moby Dick und Röhrenkatze

Mit dem Ankauf von Skulpturen unterstützt der Kulturring der Schleswig-Holsteinischen Wirtschaft die Ausstattung des Gottorfer Skulpturenparks und seit einigen Jahren auch des Barockgartens. Dr. Ulrich Schneider führt durch die Ausstellung, in der – neben einem Querschnitt aus der vielseitigen Sammlung – weniger monumentale Skulpturen zu sehen sind. Der großformatige Jubiläumskatalog zeigt mit ca. 500 Abbildungen den gesamten Sammlungsbestand.

Weiterer Termin: 9. Juni

> Exklusiv für Freundeskreismitglieder

Siegward Sprotte, Ruhe und Bewegung, 1987 (© VG Bild-Kunst, Bonn 2022)

1. Juni 2022
Mittwoch, ganztägig
Sylt

Tagesexkursion

Keitum, Sprotte, Kühl

Auf unserer Exkursion auf die Insel Sylt besuchen wir das Atelier von Ingo Kühl in Keitum – durch Ankauf und Schenkung sind wir diesem Maler verbunden – und das Atelier von Siegward Sprotte in Kampen. Seine Bilder waren 2013 im Kloster Cismar zu sehen. Im Sylt Museum werden wir exklusiv einen Einblick erhalten in die aktuelle archäologische Ausstellung, mit Schwerpunkt auf der vor wenigen Jahren auf der Morsum Nösse gefundenen Ringfibel und dem dazugehörigen Hortfund, dem «Silberschatz von Morsum».

> Exklusiv für Freundeskreismitglieder

Teilnehmer

Anzahl begrenzt

Kosten

95 Euro/Pers.
inkl. Eintritt, Führung, Verpflegung, Bustransfer ab Gottorf

Anmeldung

freundeskreis@schloss-gottorf.de oder online

Walter Leistikow, Sommeridylle, um 1890 (Kunststiftung Bönsch)

2. Juni 2022
Donnerstag, 15.00 Uhr
Kreuzstall

Kuratorenführung

Impressionismus des Nordens

Die Ausstellung im Kreuzstall ist dem Impressionismus gewidmet, eine der wichtigsten Kunstströmungen der Moderne. Mit Werken aus der Sammlung Bönsch und aus den eigenen Beständen erzählt die Ausstellung die Geschichte einer in jeder Hinsicht «modernen» Kunst – von den französischen Anfängen über die großen Meister des deutschen Impressionismus bis zu den spezifisch norddeutschen Ausprägungen zu Anfang des 20. Jahrhunderts. Der Kurator Dr. Carsten Fleischhauer gibt eine Einführung in die um zahlreiche neue Bilder und Neuerwerbungen erweiterte Sonderausstellung.

> Exklusiv für Freundeskreismitglieder

Teilnehmer

max. 25 Pers.

Anmeldung

freundeskreis@schloss-gottorf.de oder online

Ekkehard Thieme, Gericht über Ahab, Radierung aus dem Zyklus «Moby Dick»

9. Juni 2022
Donnerstag, 14.00 Uhr
Reithalle

Kuratorenführung

Moby Dick und Röhrenkatze

Die Sammlung des Kulturrings umfasst Werke von Künstlerinnen und Künstlern, die ihren Lebensmittelpunkt hier im Norden haben, oder deren Arbeiten einen engen Bezug zu Schleswig-Holstein aufweisen. Der Radierzyklus «Moby Dick» von Ekkehard Thieme gehörte zu den ersten Erwerbungen im Jahr 1970, wenig später wurde Richard Haizmanns Skulptur «Röhrenkatze», dazu acht Blätter mit abstrahierten Tierdarstellungen, angekauft. Dr. Ulrich Schneider gibt bei einer Führung Hintergrundinformationen zu den Exponaten und zeigt sammlerische und künstlerische Bezüge auf.

> Exklusiv für Freundeskreismitglieder

Teilnehmer

max. 25 Pers.

Anmeldung

freundeskreis@schloss-gottorf.de oder online

13. Juni
Montag, 17.30 Uhr
Reithalle

Mitgliederversammlung

Mitglieder erhalten rechtzeitig ein Einladungsschreiben per Post.

(Fotografin Ceren Saner)

19. Juni 2022
Sonntag, 14.00 Uhr
Jüdisches Museum Rendsburg

Kuratorenführung

This is me. Queer und religiös?

Eine Ausstellung zu Queerness und Religiösität, wieso eigentlich? Was ist beim Kuratieren einer solchen Ausstellung zu beachten? Wie wurden die Menschen gefunden, die Lust hatten, sich im Museum porträtieren zu lassen? Wer ist die Fotografin und wie liefen die Fotoshootings ab? Und was soll eigentlich das Fragezeichen im Titel? Werfen Sie gemeinsam mit der Kuratorin Mirjam Gläser einen Blick hinter die Kulissen der Ausstellung.

Kosten

3 Euro/Person

Anmeldung

Telefon (04331) 440 430 oder service@landesmuseen.sh

Adresse

Prinzessinstraße 7, 24768 Rendsburg

Peter Spissky, Violine (© Peter Spissky)

30. Juni 2022
Donnerstag, 19.30 Uhr
Schlosskapelle

Konzert

Sommerbarock. Musik am Gottorfer Hof

Das Konzert unter der Leitung des Violinisten Peter Spissky findet statt im Rahmen eines interkulturellen Barock-Workshops mit Musikern aus Dänemark, Deutschland und Tschechien. Unter anderem werden Kompositionen von Gottorfer Hofkomponisten aus der Sammlung Bokemeyer aufgeführt.
Dem festlichen Abendkonzert in der Gottorfer Schlosskapelle gehen kleinere Konzerte am Nachmittag voraus, siehe hier.

Das Projekt wird gefördert durch das deutsch-dänische Interreg-Programm KursKultur 2.0

Eintritt

für Freundeskreismitglieder ermäßigt 15 Euro

Kartenreservierung

Telefon (04331) 440 430 oder service@landesmuseen.sh

Danijela Pivašević-Tenner (Foto Anna Katharina Rowedder)

3. Juli 2022
Sonntag, 12.15 Uhr
Eisenkunstguss Museum Büdelsdorf

Kuratorenführung

Danijela Pivašević-Tenner

Die Kuratorin Thekla Kock führt durch die Sonderausstellung mit Werken von Danijela Pivašević-Tenner (geboren 1980). Häufig lässt die Keramikkünstlerin sich in ihrer Arbeit von dem Ort inspirieren, an dem ihre Ausstellung stattfindet und erarbeitet speziell für die vorhandene Situation neue Kunstwerke. So ist es auch bei dieser Intervention mit Keramikobjekten im Eisenkunstguss Museum.

Die Ausstellung ist bis zum 9. Oktober zu sehen.

Kosten

3 Euro/Pers.

Anmeldung

Telefon (04331) 433 7022 oder service@landesmuseen.sh

Adresse

Ahlmannallee 5, 24782 Büdelsdorf