Reinhard Liess vergleicht Picassos «Mutter und Kind» mit dieser Darstellung von Michelangelo

24. Mai 2022
Dienstag, 17.00 Uhr
Vortragssaal

Buchvorstellung

Streifzüge durch die klassische Kunstgeschichte mit einer Kritik an Picasso

Der Kunsthistoriker Reinhard Liess stellt zentrale Kunstwerke von der Antike bis zur frühen Moderne vor und zeigt damit auf, was eine Kunstgeschichte, die sich auf die Werke selber einlässt, erreichen kann. Thomas Gädeke hat das umfangreiche Werk seines kunsthistorischen Lehrers Liess herausgegeben und mit einem Nachwort versehen. Die Graphikerin Susanne Pertiet hat das dreibändige Werk (erschienen im Verlag Schnell & Steiner) hochwertig und lesefreundlich gestaltet. Nach dem Vortrag ist Gelegenheit, vom Autor Exemplare signieren zu lassen.

> Exklusiv für Freundeskreismitglieder